Götz Alys Essayband „Volk ohne Mitte“ Fretwursts aller Klassen – Jan Feddersen

Hitler-Serie soll bei RTL laufenZwischen Raubzug und Massenmord: Der Historiker Götz Aly spürt in seinen Essays dem deutschen opportunistischen Aufsteiger nach.

Danke für die feine Besprechung.

Daß Götz Aly einen der meckelnbörger Ökelnamen wie
„Brothering, Gauck“ – hier also „Fretwurst“ als Folie nimmt,
ist ein gelungener Kunstgriff.

Heute sind ja viele Spuren verwischt;
Aber als Junge in den 60ties fiel mir früh in manchen Familien auf, daß da Möbel Lampen Geschirr im Einsatz waren, die da so nach sonstigem Familienzuschnitt nicht hinpaßten. Nur konnte ich mir – außer Plünderung doch, doch – keinen rechten Reim drauf machen.

Jetzt schon. Auch dank Götz Aly.
Daß sich Götz Aly schon mal verrennt, überschießend falsch liegt und auch nerven kann –  So what – !
Die – zu wenigen – Aufbereiter der Nazi-Justiz sind als Weggefährten und Gesprächspartner auch manchmal anstrengend. Dennoch Chapeau.
Doon is n Ding, snacken könnt wi all.
& – „Der Stein – der gegen das Wasser steht – sieht ernst aus.“
Ringelnatz

http://www.taz.de/Goetz-Alys-Essayband-Volk-ohne-Mitte/!157930/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.