Kolumne Leuchten der Menschheit Von Denkern und Ärschen – Tanja Martini

sloter.jpegFreundlich bis schlüpfrig: Beim 56. Kritikerempfang des Suhrkamp Verlags las Peter Sloterdijk aus seinem Romanmanuskript vor.

;))
Das Tier mit den zwei Rücken –
Macht den Unterschied – &
Aus einem traurigen Arsch –
Kann kein fröhlicher Furz entfleuchen.
kurz&prechtig – Alles in Butter.
Leuchtet ein – Mensch!¡)
———
kurz – Brotfresser der Philosophie sind so selten Philosophen wie du&ich.
Gemäß der Faustformel ->
Wers kann machts – wer nich lehrts!¡)
———
@TRAUMATÄNZER
„wie viele Briefmarken ich geleckt habe, um seelisch am Leben zu bleiben“,

Da fällt uns doch der männliche Briefmark von Ringelnatz ein…
„Er wollte sie wiederküssen,
da hat er verreisen müssen.
So liebte er sie vergebens –
das ist die Tragik des Lebens.“

http://www.taz.de/!5239389/#bb_message_3314059
& Wo bleibt Mr. „Arsch-Kollege“  – > hier
kimarsch02

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.