Die Wahrheit Kant die Kante geben – Jan Ullrich

KANTZur Kritik des metaphysisch reinen Bierdeckels: Das Werk des Philosophen Kant lässt sich immer noch nicht auf einem Deckel unterbingen.

„…Als Ideal erscheint dagegen ein großer Biersee, auf dessen Boden Kants Gedanken nach systematischem Leertrinken vollständig zu lesen wären. Inwiefern diese danach noch zu erkennen sind, wäre dann jedoch ziemlich egal.“

Bekantlich ist dieser Absatz der Letzte –
Jedoch ersichtlich erst nach – erfolgreich durchtankter
Versuchsanordnung kantabiliert worden – oder
Kantine war ihren Aufgaben nicht gewachsen – oder
sie ist wie immer nicht erkant worden – oder
im Merz in Brilon/Wald halt aufm Kirchhof gelandet – oder
’s gab Schopenhauerkekse – na, ziemlich egal.

http://www.taz.de/Die-Wahrheit/!5201803/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.