Affäre um WM-Vergabe Des Kaisers kleine Fehler

Beckenbauer admits 'mistake' in World Cup bid but no votes boughtFranz Beckenbauer spricht erstmals von „Fehlern“ rund um die Vergabe der Fußball-WM 2006. Aber er macht zugleich klar: „Es wurden keine Stimmen gekauft.“

Danke für das Fotto –

Was ein Stiffer Danz um den
Golden Globe – &
Was für Gestalten.

Oder doch nur? – der Vorstand
Sparverein Gut Greif Hühnerdiebe e.V.

http://www.taz.de/Affaere-um-WM-Vergabe/!5245224/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.