Klaus von Dohnanyi über NS-Widerstand „Ich bewundere diesen Mut“ – Felix Zimmermann

Diskussion zur Schulreform in HamburgDer Vater wurde morgens verhaftet, die Mutter nachmittags geholt: Klaus von Dohnanyi über seine Eltern, die schon früh im NS-Widerstand waren.

Ok – bekannt –
Keinen Schiß vor Fürstenthronen – Das müssen tazler erst noch lernen!
Also – macht hinne;) -> 2.0

Nunja – Herr Dochnieda – nu also ditte.

Das Format der Altvorderen – deren Schuhe – schlicht zu groß ->
Hafenstraße – ok – das kann frauman nehmen.
Kurator der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft – ach du dicke Eichel.
Aber dann ->
„Dohnanyis Frage, wie „tapfer“ sich Juden wohl verhalten hätten, wären nach 1933 „’nur’ die Behinderten, die Homosexuellen oder die Roma in die Vernichtungslager geschleppt worden“, bezeichnete Bubis als „bösartig“. In einer am Dienstag veröffentlichten Erwiderung in der FAZ schreibt Dohnanyi: „Nun haben Sie nach Walser auch mich mißverstanden; nach Walser (’Geistiger Brandstifter’) auch mich (’bösartig’) gekränkt. Ich finde, als Vorsitzender des Zentralrates der Deutschen Juden könnten Sie mit Ihren nicht-jüdischen Landsleuten etwas behutsamer umgehen; wir sind nämlich alle verletzbar.““
https://phinau.de/jf-archiv/archiv98/488aa32.htm
Abgrundtief – GeschichtsRevisionist – Im Stile eines Philipp Jenninger;

Aber – im Süppchenkochen – Beauftragter der Treuhandanstalt für die Privatisierung ostdeutscher Kombinate – & wie hier – > immer –
Gräflich.

( ps -& zum Mitschreiben – Das tut meiner Bewunderung Achtung & Respekt für seine thematisierten Altvorderen & der vielen, zu wenigen WiderstandskämpferInnen keinen Abbruch – wie auch?!)

Quarantaine du taz
Bitte haben Sie Geduld und senden Sie ihn nicht mehrfach ab. – ok –
mit F.K.Waechter – NÖ WIESO!

http://www.taz.de/Klaus-von-Dohnanyi-ueber-NS-Widerstand/!5243786/
——–

Das war ja mehr als klar –  Daß so einer Vonwaswechnieda –
Der als Kurator einer  Bayreuth-Ausstellung einen – Der Ausstellungs-Macher in seinem Hochherrschaftlichen AlsterFillensitz  -Noch im Mantel anherrschte:
„Daß das aber klar ist –  Richard Wagner war keine Antisemit!“ – “ . . ? öh lassen Sie mich doch mal wenigstens . .“ „Ja – aber damit das klar ist –  Wagner war keine Antisemit . .“

Ja – daß ihr so einem sein ekliges – Selbstbeweihräucherungsgeschwurbel
unbedarft kritiklos abkauft – Plan as plan can be!
Journalismus –  Der den Namen verdient?
Tazis – träumt weiter!

Oder mit Klaus Theweleit -> Die Diekmannisierung der taz –
läuft und läuft ím – VW-Modus! Abgaswerte – gefaked.

http://www.taz.de/Klaus-von-Dohnanyi-ueber-NS-Widerstand/!5243786/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.