Debatte Europäische Flüchtlingspolitik Europa? Welches Europa? – Manuela Boatoca

Macedonia MigrantsDie Massenflucht in die Europäische Union wirft einmal mehr die Frage auf: Was ist Europa und wer entscheidet darüber?

Europa? Welches Europa?

„So! – kööns die Frogen doch net stüllen“ -> FJS.
Genau – Also mal was anders, umfassender bzw genauer ->

„…Angesichts der steigenden Anzahl von Geflüchteten aus Nicht-EU-Staaten in die „Festung Europa“ und des Kampfes westlicher Staaten gegen islamistische Terroristen stellt sich gegenwärtig einmal mehr die Frage, was eigentlich Europa ist….“

Ja – & die Frage wird sich – intern wie von außen-
Derart verkürzt aber nicht hinreichend beantworten lassen-
Weil&Wenn – Ja wenn nämlich die Eu-interne Dsyfunktionalität
beginnend mit der‘ schland zentrierte Finanz&Wirtschaftstruktur –
(gerade durchdekliniert&exekutiert an Greece via Gröfimaz/EuroGroupe) –
Nicht in den Blick genommen – &
Dabei – unabdingbar – die diese souveränitätsdefizitären Abläufe befeuernde
Vertrags- statt einer umfassenden
Verfassungs(Neu)-Konstruktion nicht verschärft einbezogen werden.
vgl. http://www.taz.de/Jo…-Buch/!5017253/

Nur dann – d.h. umfassend gelesen/in den Blick genommen –
Aber genau dann – Stimmts dann (doch) ->
„..Auf diese Weise reproduziert und zementiert die EU durch ein vereinheitlichendes Konzept von Kultur, Modernität, und Demokratie weiterhin eine interne (und externe) Politik der Differenz….“

& – genau! ->

„…Solange die EU eine Moralgeografie der eigenen
Einzigartigkeit und Überlegenheit verfolgt, …“

& dabei zudem intern den ’schland-Zentrismus
(mit snobbylatenter wie egoistisch-verbohrter materieller Einzigartigkeit und Überlegenheit) beibehält –

„…bleibt die Aussicht auf ein einheitliches, solidarisches Projekt* auf Augenhöhe unwahrscheinlich.“ & zu ergänzen ->
* – unter gleichzeitiger scheibnerweiser Verfeuerung des Sozialstaates. Ja!
So geht das.

kurz – ein Verfasstes Europa muß her.
Der Souverän – die Bürger Europas –
Muß/Müssen wieder in ihre demokratischen Rechte eingesetzt werden.
Nach Euro/Greece/Flüchtlingskrise ->
Ist diese Frage unausweichlich gestellt.
———————-
sorry – die ** streichen –
Dann paßt´s scho;)

http://www.taz.de/!5257472/#bb_message_3323041

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.