Eine Heldin der Arbeiterklasse Man nannte sie Emmely – Jasmin Kalarickal

EMMELYimago54158896hBarbara Emme erfuhr die Härten des Kapitalismus. Sie war Aktivistin, Betriebsrat, Vorbild. Bekannt wurde Emmely durch zwei Pfandbons 2010.

Traurig – daß “ Emmely “ nicht länger
ihren Erfolg und die Anerkennung genießen –
ja ihren Ruhrstand angehen konnte.

Ihr Kampf, ihr Erfolg – ist auch ein
Lehrstück für Courage und gewerkschaftliche Absicherung!
Und – wie diese Kombi immer wieder im arbeitsrechtlichen Bereich der Justiz –
Veränderungen herbeiführen – ja erzwingen kann.

Es war der frühere Justitiar IG Druck & Papier später der IG Medien
Henner Wolter, der in seiner Habil. via Drittwirkung Sozialstaatsprinzip und Verhältnismäßigkeitsprinzip –
die sog Bagatellkündigung als rechtlich unwirksam einforderte.

Aber noch kurz vor dem entschiedenden Prozeß vorm BAG –
tönte dessen Präsidentin – komplett indolent wie
Mütterchen Müh – es könne nicht angehen,
daß frauman ein paar Maultaschen sanktionslos “ mitgehen“ ließe.

Zum Glück für Emmely – und folgende – kam es anders:
Das frühere Präsi-Senatsmitglied folgte als Vors. des
zuständigen Senats souverän der eigentlich angesichts (Un)Verhältnismäßigkeit und
der sozialen Folgen, nahe- , ja näherliegenderen Rechtsauffassung.

Chapeau für Emmely –
Denn – „Kinder, die nix wollen – kriegen auch nix!“
Das – hat sie offensichtlich sehr genau gewußt.
——–

zu@Saccharomykes Cervisiae Arbeitgeber/Arbeitnehmer
Versuchen Sies doch mal mit Humor;
besser is das.

Daß staatliche Regelungen, Gesetze etc
euphemistisch sind, ja kackfrech lügen etc ist doch ein steinalter Hut –
und hier ja besonders evident –
und sozial relevant –
wie die Emmely-Entscheidung ja zeigt und zudem hier Anlaß ist.

Zzt. aber ist doch der absolute Renner des verkommenen Neusprechs –

REFORM . +>. Reförmchen . ~> retro
~> ROLL BACK

Wenn dann noch ein in die Jahre Gekommener –  wie Herr Seibert im
Hitlerjungendesigne –
bis in den getöntgefärbten Fassonschnitt
(Achtung Gerdglattieis;) –  solch
Orwelldeutsch vollevaluiert zum Besten gibt –

Ja dann my dear ist
TTIP/CETA-TIME vom Feinsten;
Sprich der Ausverkauf einer demokratisch grundierten Republik –
Is at hand.

http://www.taz.de/!157198/#bb_message_3248409

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.