Kommentar VW-Skandal Scheitert VW, scheitert Deutschland – Richard Rother

File photo of a Brazilian man transporting on his horse-drawn cart the remains of a Volkswagen Beetle that caught fire and was abandoned by its owner in Rio de JaneiroDie Aktie verliert ein Drittel ihres Wertes. Volkswagen steckt in einer existenziellen Krise. Damit ist auch der deutsche Wohlstand in Gefahr.

„…Deshalb wäre es zu wünschen, dass VW noch die Kurve kriegt – ohne Konzernchef Martin Winterkorn, der nicht zu halten ist. Auch die Bundesregierung muss helfen – aber nicht durch falsche Rücksichtnahme, sondern durch schonungslose Aufklärung. Nur dann kann der Neuanfang in Wolfsburg glaubwürdig sein.“

Däh – kaum zu glauben – daß ausgerechnet ein Herr Richard Rother zeigt – wie er sich als „Paulus“ im Handumdrehen als Saulus erweist –
Nur weil im – unverständlich-panisch –
Der Arsch auf Grundeis geht!

kurz – Hirn an der Garderobe abgegeben?!!
(ps – Danke für die feinen Kommentare!¡)
———

Na – mal wieder § 94 RStGB am Start?!
Ach herm!;)
-> 2.0 -> s.o.   -> gebracht;))
———

@TRAUMATÄNZER
@LOWANDORDER „unverständlich-panisch -..“ ?

Die Steigerung von panisch ist ja-panisch. (Nu is Tid für Hybrid. )
———
@TRAUMATÄNZER Sind das nicht irgendwelche Enten?
Canard de Journaille!¡) – oder so;)

(ehrlicherweise – Barberie’iss mir lieber)

http://www.taz.de/Kommentar-VW-Skandal/!5231293/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.