Streit um Demo-Verbot in Heidenau Ein Student rettet ein Grundrecht – Christian Rath

Germany MigrantsEr zog bis zum Verfassungsgericht: Michael Fengler hat das Versammlungsverbot in Heidenau gekippt. Zur Demo schaffte er es dann aber doch nicht.

„…Am Donnerstag hatte das Landgericht Pirna für die Stadt Heidenau per Allgemeinverfügung ein umfassendes Versammlungsverbot verhängt. …“

Bitte??¿!
Die Hitze – oder „Eins von den
30 Bieren war wohl schlecht¿!

Dazu paßt –
„…Ein Bonner Jurastudent hat sich um die
Grundrechte verdient gemacht.…“ – Gehts noch?!

Mit Verlaub – klasse, daß ers gemacht hat –
Aber hameses nicht ’n bißken kleiner –
Mit etwas weniger Umdrehungen?;)
Danke – Nächstes mal – Gewiß!

Ein Aperçu – zur Erdung ->
Eine Normalität – ist doch zu konstatieren.
In bestimmten Ländern – fragte frauman sich als
Verwaltungsrichter – Nicht selten entsetzt –
Falls frauman vom Obergericht bestätigt wurde:
„Was – verdammte Hacke – hab ich denn da falsch gemacht!“

Schön – und ermutigend – Daß da das
VG Dresden – statt „Weltniveau“ ala Honi&DDR-Justiz –
Westniveau – aufblitzen läßt.
Chapeau – & More from this!

http://www.taz.de/Streit-um-Demo-Verbot-in-Heidenau/!5224035/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.