Nachruf auf einen Norddeutschen Schmidt aus Langenhorn – Jens Feddersen

HelmutSchmidt1977Fernsehansprache_HeinrichSanden-dpaHelmut Schmidts Popularität ist nicht ohne seine Zeit vor der Kanzlerschaft denkbar. Er war ein Politiker, der in Hamburg aufstieg.

Mit Schmunzeln gelesen* –

Wo jetzt wohl sein Ascher steht – ? ->
Noch immer – auf der falschen Seite der Elbchaussee! – &
Sein blödes Angeherrsche – Hamse gedient?! – &
Schriff dat up!? ->
Sail away!

(*vermutlich die unredigierte Fassung;)
Passend zum Haarschnitt;)
———
@REBLEK(-> „Ach, das war zum Weinen herablassend – ganz großes Kino!“ Es wäre sehr verwunderlich gewesen, wenn Feddersen Schmidt nicht für einen ganz Großen halten würde. Da hat der Ex-„Linke“ mal wieder eine Chance, etwas gutzumachen, weil er früher seine eigene Chance zur Beteiligung an reaktionärer Politik nicht ergriffen hat.
——–
Klar – das Schweinchen erkennt frauman noch immer am Ringelschwänzchen;)
———-geschreddert – klar  ->
Jaja – verläßlich – Unser aller Gummibärchen;
Ab&an mal ´n Taschentuch rüberreichen – Muß reichen.

http://www.taz.de/Nachruf-auf-einen-Norddeutschen/!5250782/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.